BossletBrillenKontaktlinsen
item1

Ausgangsbasis für die Herstellung der MYKITA MYLON Brillen ist das Selektive Laser-Sinter-Verfahren, das die unmittelbare Kreation von Objekten in jeder denkbaren Geometrie ermöglicht. Schicht für Schicht verschmilzt dabei ein CO2 Laser feinstes Polyamidpulver zu dreidimensionalen Gegenständen, deren Daten zuvor in den Sinterprozess eingelesen werden. Im Jahr 2007 beginnt MYKITA mit dem Werkstoff zu experimentieren. Ziel ist es, das Material erstmals für die Herstellung von Brillen zu verwenden und tragbar zu machen. In mehrjähriger Forschung entsteht dabei ein komplexes patentiertes Verfahren, das die Oberfläche in zahlreichen Schritten veredelt und die Brillen in ihrer optischen und haptischen Wahrnehmung einzigartig macht.

MYKITA MYLON | Technik überzeugend wie das Design

Unsere Kollektion haben wir durch

 

Informieren Sie sich bei uns